Badura: Kultur der Achtsamkeit


Prof. Bernhard Badura gilt als einer der Experten und ausgewiesenen Forscher im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung. In seinen letzten Veröffentlichungen betont er, dass Unternehmen der Zukunft sich einem Kulturwandel unterziehen werden müssen.
Er spricht von einer "kollektiven Unachtsamkeit und Sorglosigkeit" die sich zu einer "Kultur der kollektiven Achtsamkeit für Gesundheit" entwickeln muss.

Dass dieses Wort Achtsamkeit in diesem Kontext ( betriebl. Gesundheitsförderung ) genutzt wird ist erstaunlich. Kommt dieser Begriff eigentlich aus  fernöstlich orientierter Philosophie und Religion. Aber dieses Wort ( und damit dieses Konzept ) erlebt seit ein paar Jahren einen grossen Boom. Forscher berichten, dass es heute wesentlich leichter als noch vor 5 Jahren ist, an Forschungsgelder heranzukommen, wenn der Untersuchungsgegenstand mit Achtsamkeitsaspekten kombiniert ist.

In diesem Blog werde ich dieses Thema immer wieder aufnehmen. Interessant wird es auch sein, näher hinzuschauen, was eigentlich alles mit Achtsamkeit gemeint ist.

Für heute möchte ich Sie gerne auf den lesenswerten Vortrag von Bernhard Badura verweisen, der deutlich macht, dass Organisationen gar nicht mehr drum herum kommen, sich dem Thema Gesundheit ihrer Mitarbeiter/innen vertieft auseinanderzusetzen.

Und eine Kultur der Achtsamkeit zu entwickeln.


hier der link: Vortrag Badura 2010: Kultur der Achtsamkeit